ÖDHK

Österreichischer Dachshundeklub

Vielseitig wie unsere Dackel

Kleine Dackelhistorie oder neun Variationen zu einem Thema

Dackel werden seit über 100 Jahren gezüchtet. der "Ur-Dackel" war der Kurzhaar-Dachshund; später kamen durch Einkreuzen anderer Rassen der Langhaar- und der Rauhhaar-Dachshund dazu. Danach wurden auch die kleineren Varietäten Zwerg- und Kaninchendachshund, aus kleinwüchsigen Stämmen in allen drei Haararten gezüchtet. 

Die verschiedenen Größen werden durch den Brustumfang definiert.
Beim Standardteckel liegt der Brustumfang über 35cm, wobei seine Gewichtsobergrenze bei 9,9kg liegen sollte. Der Brustumfang des Zwergteckels liegt, im Alter von mindestens 15 Monaten, zwischen 30 und 35cm. Der kleinste der drei, der Kaninchenteckel, sollte, ebenfalls im Alter von mindestens 15 Monaten, einen Brustumfang bis zu 30cm haben.
Trotz der im Verhältnis zum langen Körper kurzen Gliedmaßen ist er sehr beweglich und flink.

Ziel war es immer einen charakterfesten, robusten, wachsamen aber nicht aggressiven Familien- und Jagdhund zu haben. So haben die Dackel sehr bald durch ihre sprichwörtlichen Vorzüge den Weg aus den Forsthäusern in die Stadtwohnungen und dort große Verbreitung gefunden, und sind bis heute ein idealer Begleithund für jung und alt geblieben.
 

F a m i l i e n h u n d  Dackel

Dackel sind ideale Begleiter auf vier Beinen! Ob als individueller Hund für eine Person oder in der Familie. Immer zu Schabernak aufgelegt und trotzdem unbedingt verlässlich. Dackelhündinnen sind vorzügliche Mütter und dieser Vorzug wird auch auf ihr "Familien-Rudel" übertragen.

Oft hören wir Sätze wie: "Für die Kinder könnte ich mir keine bessere Kinderschwester vorstellen." Durch ihre Pflegeleichtigkeit, geringe Größe
und Anpassungsfähigkeit sind Dackel als Familienhund erste Wahl.



 

Der  u n i v e r s e l l e    Jagd g e f ä h r t e

Kommt der Dackel in einen Jägerhaushalt, ist er voll in seinem Element. Ob beim Stöbern, oder Nachsuchen, wo er noch im dichtesten Unterholz arbeitet, wo "Größere" bereits aufgeben, ob mit sicherem Spurlaut, oder als passionierter Erdhund. Je nach Revierbeschaffenheit, wird der Dackel immer seinen "Hund" stellen. Der Dackel ist ein ausdauernder, feinnasiger und flinker Jagdhund.  











    
                                                                                                                       


Nach Oben  Seite drucken