ÖDHK

Österreichischer Dachshundeklub

Vielseitig wie unsere Dackel


>>Klicken Sie auf den Banner um auf die Webseite zu gelangen<<


 Sektion Steiermark:
Obmann Mf. Ing. Robert Csernicska
8510  Stainz, Wiesenweg 3
Tel. 0664 565 23 65  Email
 

Sektion S T E I E R M A R K


Für die Sektion Steiermark - Heidi Staltner
 

 VGP Steiermark in Lannach – Weststeiermark

Mitte November wurde in Lannach eine internationale Vollgebrauchsprüfung für Dachshunde abgehalten. Dank dem Entgegenkommen der JG Lannach – Breitenbach, mit Obmann Mf. Friedrich Grießner und der JG Dobl, mit Obmann Franz Schrottner, konnte eine erfolgreiche Prüfung organisiert werden.
Nach der Begrüßung durch PL Mf. Friedrich Grießner und den Jagdhornbläsern „Erzherzog Johann“ wurde bei milden Temperaturen begonnen. Die Teilnehmer aus Frankreich, Slowakei und Österreich zeigten am Samstag gute Leistungen bei Gehorsam, Schweißarbeit und Stöbern. Franz Koch und Gerhard Gutschi standen als Stückbläser am Ende der Fährte und bei erfolgreicher Arbeit hörte man die Signale. Die Jagdkollegen aus Lannach Toni Pölzl, Leo Bleeker, Heidi Staltner und Wolfgang Reinisch haben als Revierführer bzw. bei der Bewirtung geholfen.
Beim „Grünen Abend“ im Gasthaus Niggas in Lannach wurde auf das Ergebnis gewartet. Die Umrahmung mit den Jagdhornbläsern hat die Reden der Ehrengäste aufgelockert und zur guten Stimmung beigetragen.
Der Bezirksjägermeister OSR Hannes Krinner begrüßte in seinem Bezirk alle Gäste und besonders die Hundeführer und die Leistungsrichter Mf. Ing. Robert Csernicska, Herrn Siegfried Urian aus Deutschland, Mf. Hans Gissing, Gerhard Jöbstl, Reinhard Muchitsch und Gerhard Schick. Der Tagessieger vom Samstag bzw. Gesamtsieger der VGP Herr Josef Heidekum aus Deutschlandsberg hat den Ehrenpreis des Bezirksjägermeisters – ein wertvolles Jagdmesser - erhalten. Interesse am Prüfungsgeschehen hatten auch Hegemeister Hans Silberschneider und Bezirksjagdhundereferent Günter Pracher. Bürgermeister Sepp Niggas begrüßte alle Gäste und wünschte schöne Tage in Lannach.
Damit die Baujagd am Sonntag erfolgreich verlaufen kann, braucht man nicht nur Hunde sondern auch Gräber und daher Dankeschön an Franz Silberschneider, Markus Pusch, Franz Florreither und Sabine Scherer.
Nach der Urkundenerstellung durch Tanja Komar wurde es spannend. Die Urkunden des ÖDHK, der Ehrenpreis des Landesjägermeisters Franz Mayr-Melnhof-Saurau und der Ehrenpreis des Landesjagdhundereferenten Mf. Karl Haidic sowie die Abzeichen für die erfolgreichen Hundeführer konnten übergeben werden.
Herzlichen Dank für die vielen Sachspenden - sie ermöglichen es, dass die Hundeführer eine Urkunde und einen Stempel im Stammbaum mit nach Hause nehmen und sehr schöne Erinnerungsgeschenke, u.a. von Hegemeister Hans Silberschneider, BJHR Günter Pracher, Jagdschutzverein Stainz – OSR Georg Rainer, Jagdzeitschrift – Der Anblick – Ing. Martin Ossmann, Bürgermeister Sepp Niggas – Marktgemeinde Lannach, Familie Dolecek – Halsbandwerkstatt, Büchsenmacher – Ing. Wolfgang Brunnsteiner, Waffen- und Bogenstubn -Wolfgang Mast, Trachten Silberschneider, Josef Orthacker – Gasthaus Meyer, Ölmühle Kiendler, Lagerhaus Lannach und Gleinstätten, Josefa Pinter – Kernöl, Peter Steinlechner, Manfred Losch, Foggenberger GmbH, Tanja Komar, Waltraud Pölzl.



 

Nach Oben  Seite drucken