facebook

Bisher wurden 15 Gespannen der Titel Bundessuchensieger (BSS) verliehen:

  

JahrPreis / PunkteHund / FührerErgebnisse
2021 1. Preis - 64 Punkte Aspe vom Franzosenkreuz, KDN, Mf. Wilhelm Rapoldi Ergebnisse
2020  1. Preis - 64 Punkte Kassandra von der Rauhhaarmeute, RDN, Franz Zechner  Ergebnisse
2019 1. Preis - 64 Punkte Igor vom Herramhof, KDN, Josef Heidekum  Ergebnisse 
2018 1. Preis - 64 Punkte Daks vom Hubertus, RDN, Roland Weber Ergebnisse
2017 1. Preis - 64 Punkte Viva La Vida Pemiko, RDN, Clarissa Günnewig Ergebnisse
2016 1. Preis - 64 Punkte Dandy vom Allachbach, KDN, Anna Penzhofer Ergebnisse
2015 1. Preis - 64 Punkte Charlotte Mirojam Bohemia, RDN, Harald Traxl Ergebnisse
2014 1. Preis - 64 Punkte Sushi vom Bruchsee, RDN, Mf. Ulrike Ostermann Ergebnisse
2013 1. Preis - 60 Punkte Dixi vom Herramhof, KDN, Mf. Wolfgang Kogler Ergebnisse
2012 1. Preis - 64 Punkte Astor vom Deutschen Orden, RDN, Manfred Stark Ergebnisse
2011 1. Preis - 64 Punkte Andora vom Bachergraben, KDN, Willibald Färber Ergebnisse
2010 1. Preis - 64 Punkte Bea Clam Burg, KDN, Mf. Johann Inreiter Ergebnisse
2009 2. Preis - 54 Punkte Quando von der Reiteralm, RDN, Ofö. Norbert Moser Ergebnisse
2008 1. Preis - 58 Punkte Boss vom Schinterkogel, RDN, Rainer Bickel Ergebnisse
2007 1. Preis - 64 Punkte Camilla von den Nockbergen, KDN, Mf. Johann Inreiter Ergebnisse

 

15. Bundessiegersuche des ÖDHK am 2. Oktober 2021 in Arriach, Kärnten

 

Die 15. Bundessiegersuche fand in angenehmster, ruhiger Atmosphäre unter teilweise nebeligen, sonnigen und günstigen Wetterbedingungen in der

Eigenjagd Buchskopf in einer Seehöhe von ca. 1400-1850m unseres Obmannes DI Christian Maletz sowie mit jeweils einem kleinen Teilverlauf in der benachbarten Eigenjagd Huber und in der Gemeindejagd Arriach statt. Der besondere Dank für die doch aufwendigen Vorbereitungsarbeiten und auch großteils während der Prüfung unter Leitung unseres Obmannes gilt DDr. Michael WALGRAM,  MF Günther KUCHLING sen.,

Ing. Günther KUCHLING jun., MF Erwin WADL, Obmannstv.  Ing. Klaus SCHURNIG, SchriftfühterinStv. Maria OBMANN, Dr. Birgit SENFT sowie meinen Mitarbeitern in der Kanzlei Martina LUKAN und Josef SCHLIEFNIG. Ein großes Dankeschön auch an die Jagdhornbläsergruppe  Arriach  mit ihren Parforcehörner unter Leitung von Hornmeister Hr. Peter STINNIG, das verlieh dem Ganzen einen würdigen Rahmen.

Als Prüfungsleiter fungierte in gewohnter Weise Ehrenpräsident Dr. Johann OSTERMANN mit durchgehender Unterstützung unseres Obmannes mit den Richtern Präsident Sebastian HOCHRADL, MF Siegfried HERRNHOFER, MF Richard KEHRER, Gerhard JÖBSTL, Ing. Günther KUCHLING jun., Gerhard KRANJEC, sowie Gebrauchsreferent MF Klaus WOLFSGRUBER. 

Es waren doch sehr viele frische Verleitfährten, welche von den Führer(innen) großteils erkannt wurden, somit konnte auf die Hunde helfend und korrigierend eingewirkt werden. Auch machte das teilweise doch steile Gelände für die Gespanne und Richter keine Probleme. 

Der Titel BSS 2021 ging an den ältesten Teilnehmer MF Wilhelm RAPOLDI mit der jüngsten Hündin Aspe vom Franzosenkreuz, diesmal an das Bundesland Kärnten.

Ergebnisse folgen

 BSS 02 10 2021 Sieger klein

 

14. Bundessiegersuche des ÖDHK am 29. August 2020 in Neukirchen an der Vöckla / OÖ

 

Die 14. Bundessiegersuche des ÖDHK fand am 29. August 2020 in Neukirchen an der Vöckla /OÖ, in Zusammenarbeit mit der Sektion OÖ, im Revier „Fuchsberg“ statt.
Weidmannsdank an Obfrau Evelyn Waldhäusl sowie Revierführer Kretz Gunther, die es ermöglichten, diese sehr anspruchsvolle Schweißprüfung entsprechend durchzuführen. Bei der Sonderschweißprüfung soll der Dachshund seine vorzügliche Verwendbarkeit für die Arbeit nach dem Schuss und seine Ausdauer dabei unter Beweis stellen.
Nach dem Begrüßungssignal der Jagdhornbläsergruppe konnte Präsident Dr. Hans Ostermann die Leistungsrichter, angetretenen Gespanne und die Prüfungshelfer im Revier begrüßen. Unter besten Voraussetzungen, da es in den Nachtstunden etwas regnete, traten 7 Gespanne aus Kärnten, Steiermark, Niederösterreich, Burgenland, Salzburg und Oberösterreich in zwei Gruppen eingeteilt an. Leider konnten nicht alle Gespanne diese sehr anspruchsvolle Schweißprüfung bestehen.
Bei der anschließenden Siegerehrung erzählte Dr. Ostermann viele Anekdoten über die BSS von den letzten Jahren. Die erste Bundessiegersuche fand im Jahre 1992 in Salzburg statt. Leider ist sie nach einigen Jahren eingeschlafen. Diese hochrangige Sonderschweißprüfung wurde dann im Jahre 2007 von Präsident Dr. Ostermann wieder neu ins Leben gerufen. Nach all den Jahren ging heuer zum ersten Mal der Titel „Bundessuchensieger / BSS-SSP“ nach Niederösterreich!
Wir saßen anschließend bei einem gemütlichen Plausch noch etwas zusammen und ließen unsere Dackel hochleben!
Ein herzliches Dankeschön allen Mitwirkenden der Sektion OÖ für den reibungslosen Ablauf!!


Weidmannsheil an alle Gespanne zum Leistungszeichen SSP bei der Bundessiegersuche des ÖDHK 2020!


1a Preis – 64 Pkt. „Kasssandra v.d. Rauhhaarmeute“, RDN, Bes.: Franz Zechner (Sektion Niederösterreich) - Titel BSS 2020
2a Preis – 54 Pkt. „Kenny v. Schinterkogel“, RDN, Bes.: Mag. Mathias Funder (Sektion Carinthia)
3a Preis – 20 Pkt. „Adolfine v. Rosalienberg“, KDN, Bes.: Karin Harms (Sektion Pannonia)
3b Preis – 20 Pkt. „Grimmly v.d. Rauhnasen“, RDN, Bes.: Günter Billinger (Sektion Oberösterreich)
3c Preis – 16 Pkt. „Cäsar Leone Rosso“, RDN, Bes.: Johann Fellbauer (Sektion Oberösterreich)

 

BSS 2020 Titel

 

 

 

 

 

Mitglied werden

Nehmen Sie aktiv im ÖDHK teil. Hier finden Sie bestimmt die richtige Sektion in Ihrer Nähe!

"der ÖDHK in meiner Nähe"

Maier_Norbert_WA.jpg
Zum Seitenanfang